Teilnahme an Wettbewerben

Ein schöner und ertragreicher Nebeneffekt des Energiesparprojekts hat sich durch die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben zum Thema Umweltschutz an Schulen ergeben.

Einerseits konnten wir Preisgelder gewinnen, durch die wir neue Materialien für unsern Energieparcours, die Druckkosten für die Broschüre zum übertragbaren Konzept oder einen Teil der im April 2013 installierten Photovoltaik-Anlage auf unserem Schuldach finanzieren konnten.

Andererseits konnten viele Schüler bei den Preisverleihungen und Öffentlichkeitsterminen mit dabei sein und haben viel Anerkennung und Lob erhalten.

Deutscher Klimapreis

Nachdem wir in den Jahren 2013 und 2014 beim Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung jeweils einen Anerkennungspreis über 1.000 € gewinnen konnten, war es im Jahr 2015 endlich soweit.

Die neu hinzugekommenen Erfolge und die Ausdauer, mit der wir uns für den Klimaschutz einsetzen, wurden mit einem Hauptpreis über 10.000 € für unser Projekt "Energiewende kann jeder" belohnt.  Zusätzlich wurden wir zu einer zweitägigen Reise nach Berlin mit Besuch im Bundeskanzleramt, einer tollen Stadtrundfahrt und der Preisverleihung eingeladen.

Mit dem großzügigen Preisgeld wollen wir in den nächsten Jahren das Projekt noch weiter voranbringen. Wir werden einen größeren Betrag als Zuschuss für die Installation einer Solarthermieanlage zur Verfügung stellen. 

Außerdem werden wir ab September 2015 für die nächsten beiden Jahre eine FSJ-Stelle mitfinanzieren. So können wir sicherstellen, dass das Projekt noch stärker an die Öffentlichkeit gebracht wird und neue Teilprojekte vorangebracht werden.

Auf den Bildern unten sind Eindrücke von der Reise nach Berlin zu sehen:

 

Georg Salvamoser Preis

Einen weiteren Geldpreis im Wert von 5.000 € konnten wir beim Georg Salvamoser Preis 2013 erlangen. Wir erhielten den Sonderpreis, weil die Jury zu folgendem Urteil kam: „Die Kinder und Jugendlichen im Jugendhilfezentrum St. Anton werden auf herausragende Weise dazu motiviert, sich mit den Themen erneuerbare Energien und Energieeinsparung auseinanderzusetzen. Über ihre Beteiligung an vielfältigen Projekten können sie zu Energieexperten werden und ihr Wissen in ihr persönliches Umfeld weitertragen. Die Verarbeitung der Erfahrungen im Rahmen einer übertragbaren Modellkonzeption für Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen steigert die Nachhaltigkeit des Projekts."

Darüber freuten sich alle Kinder, Jugendlichen und Mitarbeiter der Einrichtung riesig.

Der größte Teil des Preisgeldes wurde für die Finanzierung der Photovoltaik-Anlage auf unserem Schuldach verwendet.

FAIRways Förderpreis des SC Freiburg

Auch beim FAIRways Förderpreis des SC Freiburg wurden wir schon zweimal ausgezeichnet. Im Jahr 2014 durften wir bei der Saisoneröffnung den Preis entgegennehmen -  ein tolles Event, das nachhaltig in Erinnerung bleibt.

Im Jahr 2015 durften alle Preisträger bei einem wunderbaren Abend ihre jeweiligen Projekte vorstellen und sich gegenseitig kennen lernen. Die Veranstaltung, bei der unter anderem Nicolas Höfler bei der Preisvergabe zugegen war, war ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten.

Energiesparmeister

 

An Wettbewerb zum "Energiesparmeister" nahmen wir 2014 teil.

Hier werden Energiesparmeister aus jedem Bundesland gesucht. Die Bewerber können sich einzeln oder als Team mit einem Klimaschutzprojekt bewerben, die bei einem finalen Online-Voting gegeneinander antreten.

 

Bei dem Energiesparmeister-Wettbewerb 2014 nahmen mehr als 240 Schulen teil, und trotzdem konnten wir den Titel; 'Baden-Württemberg: Die Effizienten' ergattern und somit auch den Hauptpreis in Höhe von 2.500 € mit Nachhause nehmen.

Zusätzlich bekamen wir sogar noch den Sonderpreis für die Schule mit den höchsten Einsparungen der mit 1.000 € dotiert ist.

Umweltpreis der Erzdiözese

2012 hatten wir das Glück, den ersten Platz des Umweltpreises der Erzdiözese Freiburg zu erklimmen.


Seit 1994 gibt es diesen Umweltpreis nun schon. Wobei immer die "Vorreiter und Pioniere" in ihren jeweiligen Feldern (Energie, Ernährung, Natur- und Artenschutz, Soziale Verantwortung und Schöpfung bewahren) ausgezeichnet und mit einem Preisgeld belohnt werden.